Aktuelles zur derzeitigen Situation

Aktuelles zur derzeitigen Situation
26.03.2020
N. Hartwig

Aktuelles zur derzeitigen Situation

 Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Lage:Welche Veranstaltung wurde abgesagt? Finden noch Kreise statt? Wie verhält es sich mit den Gottesdiensten? Entscheidungen zum Osterfest usw.  

(Bild: Pixabay) 
 

(Stand 26.3.2020)

Gottesdienste

Aufgrund der Verordnungen des Oberbergischen Kreises und NRWs sind alle Veranstaltungen grundsätzlich verboten. Dazu zählen auch unsere Gottesdienste. Die Predigt nehmen wir aber trotzdem auf und stellen sie nach Möglichkeit schon am Samstag hier auf der Homepage ein. Außerdem können Sie im Büro eine Aufnahme auf CD abholen oder den Predigttext in Papierform.

Auf der Homepage des Kirchenkreises www.anderagger.de können Sie sich informieren, welche Gemeinden ein live-Streaming des Gottesdienstes anbieten.

In Gedanken wollen wir täglich um 19 Uhr mit dem Läuten der Glocken zusammen kommen: um miteinander im Gebet, im Gesang und den alltäglichen Sorgen verbunden zu sein

Zu Ostern ist eine Sonderausgabe in Heftform geplant, die in jeden ev. Haushalt gelangen soll. Wir arbeiten daran. 

Taufen, Trauungen, Bestattungen

Taufen: Taufen, die in der nahen Zukunft geplant waren, mussten zunächst abgesagt werden. Über die Taufen im Mai wird nach den Osterferien entschieden. 

Ob das Tauffest an und in der Wiehl stattfinden kann, ist noch ungewiss, wird aber zeitnah abgeklärt. Hier ist ebenfalls der Umbau des Kurparks zu bedenken. 

Trauungen: Trauungen sind bis zum Mai nicht angemeldet. 

Bestattungen: Leider mussten wir für Bestattungen die größten Einschränkungen beschließen. Diese sehen wie folgt aus:

In Absprache mit Bürgermeister Stücker gelten ab sofort für Wiehler Beerdigungen folgende Vorschriften:

- Die Trauerfeier darf nur im kleinen Kreis mit den engsten Angehörigen (Eltern, Ehepartner, Lebensgefährte, Kinder) gehalten werden

- sie darf nur noch im Freien stattfinden
 

- sie sollte die Teilnehmerzahl von 10 - 12 Personen nicht überschreiten (exkl. Sargträger)
 

- Sargträger werden als gesonderte Gruppe gesehen und sollten genügend Abstand zur Trauergesellschaft halten

- Trauergespräche sollten in einem großen Raum oder telefonisch durchgeführt werden

Aufgrund dieser Bestimmungen entfällt die Möglichkeit der Trauerfeier in der Trauerhalle bzw. in einem Trauerraum des Bestatters, bis sich die aktuelle Lage entspannt hat.

Wir hoffen, dass Sie für unsere Vorgehensweise Verständnis haben und dass wir mit unseren Bemühungen, die für die betroffenen Familien sicher schmerzhaft sind, einen wichtigen Beitrag leisten können im Kampf gegen die Verbreitung des Virus'.

 

CVJM-Gruppenstunden

Der CVJM bietet (zunächst bis nach den Osterferien) keine Gruppenangebote an. Er richtet sich nach den Bestimmungen des Schulministeriums und wird seinen Betrieb voraussichtlich dann wieder aufnehmen, wenn auch die Schule wieder beginnt.

Chöre für Kinder und Erwachsene

Pausieren bis 19. April. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen.

2. Hand-Laden

Unser Second-Hand-Laden hat zunächst bis einschließlich 14. April geschlossen. Bitte beachten Sie auch den Aushang an der Ladentür.

Konfirmandenunterricht

Der Konfirmandenunterricht ruht zur Zeit (richtet sich ebenfalls nach dem Schulunterricht). Über die für Juni geplanten Konfirmationen des jetzigen Jahrgangs werden wir direkt nach den Osterferien entscheiden. 

Für den nächsten Konfirmandenjahrgang gehen die Einladungen wie geplant in den Osterferien raus - dort erfahren Sie dann weitere wichtige Infos. 

Seniorenbesuche

Zunächst müssen wir zum Wohl der Betroffenen auf Besuche verzichten. Daher werden Sie zum Geburtstag lediglich einen schriftlichen Gruß von uns erhalten. Sollten Sie in einer seelsorgerischen Angelegenheit Besuch wünschen, der nicht aufschiebbar ist, melden Sie sich doch bitte im Gemeindebüro oder beim Pfarrer/Pfarrerin, gemeinsam werden wir sicher eine Lösung finden.