Aktuelles zur derzeitigen Situation

Aktuelles zur derzeitigen Situation
06.05.2020
N. Hartwig

Aktuelles zur derzeitigen Situation

(Stand 06. Mai 2020)

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Lage: Welche Veranstaltung wurde abgesagt? Finden noch Kreise statt? Wie verhält es sich mit den Gottesdiensten? 

(Bild: Pixabay) 

 

 

 

(Stand 06.05.2020)

Außerdem:

Auf der Homepage des Kirchenkreises www.anderagger.de können Sie sich informieren, welche Gemeinden auch weiterhin ein live-Streaming des Gottesdienstes anbieten.

In Gedanken wollen wir täglich um 19 Uhr mit dem Läuten der Glocken zusammen kommen: um miteinander im Gebet, im Gesang und den alltäglichen Sorgen verbunden zu sein 

Bestattungen

Bestattungen: Die Bestimmungen der Kommune für das Durchführen von Bestattungen sind auch weiterhin einzuhalten. Der Bestatter ist hier der Ansprechpartner mit den aktuellsten Informationen und steht auch uns beratend zur Seite. 

 

CVJM-Gruppenstunden

Der CVJM bietet auch weiterhin keine Gruppenangebote an. Er richtet sich nach den Bestimmungen des Schulministeriums und wird seinen Betrieb voraussichtlich dann wieder aufnehmen, wenn auch die Schule wieder ihren Regelbetrieb aufgenommen hat. 

2. Hand-Laden

Unser Second-Hand-Laden hat wieder geöffnet! Bitte beachten Sie die Hygienevorschriften und die Hinweise des Personals.

Konfirmandenunterricht

Der Konfirmandenunterricht ruht zur Zeit (richtet sich ebenfalls nach dem Schulunterricht). Über die für Juni geplanten Konfirmationen des jetzigen Jahrgangs werden wir entscheiden, sobald die Konfirmandinnen und Konfirmanden ihre Wahl getroffen haben, ob sie sich in diesem Jahr noch (unter den strengen Maßnahmen zur Vermeidung einer Infektion) konfirmieren lassen möchten oder erst dann, wenn das Kontaktverbot aufgehoben worden ist. 

Für den nächsten Konfirmandenjahrgang sind die Einladungen in den Osterferien verschickt worden. Sollte Jemand versehentlich keine bekommen haben, so melde sie/er sich bitte im Gemeindebüro. 

Seniorenbesuche

Zunächst müssen wir zum Wohl der Betroffenen auf Besuche verzichten. Daher werden Sie zum Geburtstag lediglich einen schriftlichen Gruß von uns erhalten. Sollten Sie in einer seelsorgerischen Angelegenheit Besuch wünschen, der nicht aufschiebbar ist, melden Sie sich doch bitte im Gemeindebüro oder beim Pfarrer/Pfarrerin, gemeinsam werden wir sicher eine Lösung finden.